Top
 
 
 

Die neue MÉTHODE MOSAÏQUE MODELANT: ein Selbsttest

Alles andere als eine gewöhnliche Gesichtsbehandlung: Unsere Beauty-Redakteurin teilt ihre persönliche Erfahrung mit der neuen MÉTHODE MOSAÏQUE MODELANT

Sich einfach mal ausklinken aus dem ständigen Informationsstrom, den uns das digitale Zeitalter beschert: Die Sehnsucht nach Unerreichbarkeit und Entschleunigung ist heutzutage so groß wie nie. Kein Wunder also, dass die persönliche Auszeit, die so genannte Me-Time, immer mehr an Bedeutung gewinnt. Was würden Sie tun, wenn Sie 90 Minuten ungestört nur für sich hätten? Ein Buch lesen? Meditieren? Ein langes Bad nehmen? Klingt verlockend. Aber ich entscheide mich für die neue Gesichtsbehandlung MÉTHODE MOSAÏQUE MODELANT von Maria Galland Paris. Denn die selbst erwärmende Maske verspricht neben einem ausgiebigen Moment der Entspannung auch eine einmalige Verjüngungskur für strapazierte Haut. Anti-Aging und Erholung – die perfekte Mischung, wie ich finde.

So weit, so gut. Ich bin gespannt, was mich erwartet.

Schritt für Schritt zum perfekten Teint

Empfangen werde ich von der internationalen Maria Galland Paris-Trainerin Esther van Meer, die sofort erkennt, dass ich mit gestresster und unreiner Haut zu kämpfen habe. Nach einer gründlichen Hautanalyse gibt es als Willkommensritual eine kleine Rückenmassage – der perfekte Einstieg, um in Ruhe anzukommen und den Alltagsstress zu vergessen.

Die Me-Time und das Treatment sind also eröffnet und ich mache es mir mit einem Bademantel auf der Liege bequem. Nach einem Cleansing bekomme ich ein Peeling für Gesicht und Dekolleté, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Anschließend ist meine Haut bereit, den neuen 33 ULTIME PRO BOOSTER D’ACTIFS mit Peptiden und Phospholipiden aufzunehmen. Diese Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die darauffolgenden Essenzen und Pflegeprodukte optimal in die Haut eindringen und ihre volle Wirkung entfalten können.       

Bei der anschließenden Lifting-Massage schlummere ich fast weg, so entspannend sind die Bewegungen, die die Kosmetikerin auf mein Gesicht ausübt, während sie es die 5B CRÈME SUPER RÉGÉNÉRATRICE  aufträgt. „Ich trage alle Texturen von unten nach oben Richtung Stirn auf. So werden die Gesichtszüge und -muskeln gestrafft. Eine klassische Modellage sozusagen,“ erklärt Esther.

 
"Ich trage alle Texturen von unten nach oben Richtung Stirn auf. So werden die Gesichtszüge und -muskeln gestrafft.“

Während des ganzen Treatments steht die Kosmetikerin neben mir. “Das gehört zur Philosophie von Tänzerin Maria Galland: Sitzen ist nicht gut für Rücken und Haltung,” erklärt Esther. Außerdem liegt eine Hand von ihr immer auf meiner Schulter. “So vermitteln wir Ihnen ein Gefühl von Sicherheit.”  

Im nächsten Schritt werden im Mosaik-Verfahren verschiedene Essenzen auf Stirn, Nase, Kinn und Wangen aufgetragen – basierend auf der anfänglichen Hautanalyse Meine Stirn braucht mehr Ausstrahlung, meine Schläfen etwas gegen Unreinheiten und die Augen etwas Aufpolsterndes mit Hyaluronsäure.

Anschließend wird mein Gesicht mit einer dicken Schicht sogenannter Puffercremes verwöhnt. Damit meine Haut diese drei reichhaltigen und regenerierenden Texturen bis auf den letzten Tropfen aufsaugen kann, kommt die berühmte  Tonerde-Maske 3A COMPLEXE MODELANT DÉFENSE ANTI-ÂGE auf Gesicht und Dekolleté zum Einsatz. Lediglich Nase und Mund bleiben frei, so dass meine Haut jeden Tropfen der reichhaltigen und regenerierenden Essenzen aufnehmen kann. Da die sich selbst erwärmende Anti-Aging Maske luftdicht ist, können sich die Poren besser öffnen und die Wirkstoffe optimal eindringen. Die 3A COMPLEXE MODELANT DÉFENSE ANTI-ÂGE erwärmt sich auf etwa 37 bis 42 Grad selbst, wird dabei immer härter Während der etwa 20-minütigen Einwirkzeit der Gesichtsmaske werden meine Hände massiert – herrlich entspannend! Die Maske kann nun in einem Stück von meinem Gesicht gelöst werden, ohne, dass ich ein Ziepen oder ähnliches verspüre. Zum Schluss trägt Esther ein Serum, eine Augencreme, eine Tagescreme und einen Primer auf, die die letzten Unregelmäßigkeiten ausgleichen – fertig!

Mein Fazit

Ich bin überrascht, wie viele Pflegeschritte, Cremes und Essenzen bei dem Anti-Aging Treatment MÉTHODE MOSAÏQUE MODELANT zum Einsatz kommen. Diese Bandbreite hat aber tatsächlich seinen Sinn: Meine Haut sieht nach der Gesichtsbehandlung verjüngt, vitalisiert und beinahe wie geliftet aus. Im Büro werde ich mehrmals auf meinen frischen Teint angesprochen. Was mich neben dem Ergebnis ganz besonders begeistert, ist der holistische Ansatz des Treatments. Durch die eingestreuten Massagen sind mein Körper und meine Seele tiefenentspannt – ein Zustand, an den ich mich durchaus gewöhnen könnte.

Holländerin Esther van Meer ist seit 1998 Trainerin bei Maria Galland Paris. Die gelernte Kosmetikerin schult die Maria Galland Paris-Expertinnen in ganz Europa. Außerdem ist van Meer für Produkt- und Behandlungsentwicklungen verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren

Institute in Ihrer Nähe

Finden Sie Kosmetikstudios, Spas und Institute in Ihrer Nähe für eine kleine Auszeit vom Alltag. MARIA GALLAND PARIS Kosmetikerinnen weltweit heißen Sie willkommen, um Körper und Seele in ihren Schönheitsoasen zu verwöhnen.

Unsere Top-Institute

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter Datenschutz.

OK
25,163